Chirurgen bei der Operation

Innere Medizin

In der Abteilung für Innere Medizin werden Menschen sowohl mit chronischen Erkrankungen als auch akuten Beschwerden aus dem gesamten Bereich dieser Fachrichtung einschließlich der Notfall- und Intensivmedizin behandelt. Unsere Patienten erfahren eine fachlich kompetente und individuelle Betreuung.

Wir behandeln Patienten aus dem Bereich der Kardiologie (Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems), der Gastroenterologie (Erkrankungen des gesamten Magen-Darm-Traktes einschließlich der Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse) und der Diabetologie (Behandlung der Zuckerkrankheit). Aber auch Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen, Erkrankungen der Lungen (wie Lungenentzündung, chronische Bronchitis oder Asthma), Patienten mit Erkrankungen des Blutes (wie Blutarmut oder Leukämie) und Patienten mit Erkrankungen der Gefäße (wie Venenthrombosen oder die arterielle Verschlusskrankheit) erhalten bei uns kompetente Betreuung.

Bei den Patienten der „stroke-unit“, der Schlaganfall-Station, erfolgt die kardiale Schlaganfall-Diagnostik durch die Abteilung für Innere Medizin. Die Abklärung und Behandlung von Patienten mit Herzrhythmusstörungen und/oder Herzinsuffizienz (= Herzschwäche) bildet auf diesem Gebiet einen besonderen Schwerpunkt der Abteilung. Hier können neben der etablierten medikamentös-konservativen Therapie auch moderne interventionelle und operative Methoden angeboten werden. Einen weiteren Schwerpunkt der Abteilung bildet die Abklärung von Synkopen.


Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum

Seit September 2017 ist die Abteilung Innere Medizin auch als zertifiziertes Zentrum für die Bluthochdruckerkrankung anerkannt - wir wurden durch die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention als „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL“ ausgezeichnet.

Zertifizierte Hypertonie-Zentren sind medizinische Einrichtungen, die nachweislich den hohen Qualitätsstandard einhalten, den die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL anhand von Erkenntnissen aus der Bluthochdruckforschung und der Versorgung der Bluthochdruckpatienten in der Bevölkerung definiert hat. Um die Versorgungsqualität von Bluthochdruck-Patienten zu verbessern, hat die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL im September 2012 begonnen, medizinische Einrichtungen zu prüfen und nach Eignung mit dem Titel „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL“ auszuzeichnen.


Das ärztliche Behandlungsteam

Marc Weyer
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Palliativmedizin
Hypertensiologe DHL, Fachkunde Geriatrie
Tel. (0 26 83) 59-647 oder -642
Fax (0 26 83) 59-520
Dr. med. Olivier Hejl
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Hypertensiologe DHL
Doris Nägelkrämer
Fachärztin für Innere Medizin

Sekretariat

Ilona Weißenfels
Tel. (0 26 83) 59-647 oder -978
Sprechstunde nach Vereinbarung
Renate Gruchmann
Tel. (0 26 83) 59-642
Miriam Dittrich
Tel. (0 26 83) 59-642
Auf einen Blick
Marc Weyer, Chefarzt
Marc Weyer
Chefarzt
Dr. med. Olivier Hejl
Dr. med. Olivier Hejl
Oberarzt
Doris Nägelkrämer, Oberärztin
Doris Nägelkrämer
Oberärztin
von links nach rechts: Frau Gruchmann, Frau Weißenfels, Frau Weber
Das Team im Sekretariat
© 2017 DRK Klinikgesellschaft Südwest mbH - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.